Instagram Stories – Das Imperium schlägt zurück?

Instagram Stories

Da macht man nichts ahnend die Instagram App auf und sieht, dass sich da doch etwas verändert haben muss. In einem unspektakulären Blogpost hat Instagram eine neue Funktion angekündigt. Wie soll man die neue Funktion der Bilder-Teil-Plattform am Besten beschreiben? Es gestaltet sich sehr einfach: Stellt euch vor, dass Instagram Snapchat gefressen hat und nun um die meisten Funktionen der App mit dem kleinen Geist bereichert wurde.

Was ist nun neu? 

Im oberen Teil des Streams befindet sich nun eine neue Zeile, in der die Profile und Seiten der Leute angezeigt werden, denen du folgst. Links oben in der App befindet sich nun ein kleines Zeichen mit einem „+“ – dort kann man mit seinen eigenen Story starten und Bilder und Videos aufnehmen. Im Nachhinein lassen sich diese dann noch mit Zeichnungen, Text und Filtern versehen.

instastories
Das Schöne ist, dass man auch hier in schönen Statistiken einsehen kann wie viele Leute die einzelnen Bilder der Story eingesehen haben und wer sich darunter befindet. Die Bilder in der Story verschwinden übrigens, genau wie bei Snapchat, nach 24 Stunden wieder.

Was passiert nun?


Das ist eine spannende Frage. Wir können uns vorstellen, dass gerade hier in Deutschland tatsächlich etwas passieren könnte. Instagram ist hier im Moment gefühlt noch vertrauter und verbreiteter und könnte mit dieser Funktionsergänzung eine tatsächliche Konkurrenz zu Snapchat darstellen.

Der Vorteil liegt glasklar auch darin, dass man bestehende Follower nicht erst von der einen zur anderen Plattform „portieren“ bzw. drängen muss. Es wurde einfach eine nette Funktion zu einem bestehenden Modell hinzugefügt – entweder man nutzt es oder eben nicht.

An sich wird es weiter auch spannend wie man die Inhalte der „Story“ und die Inhalte des Streams aufeinander abstimmt. Beim ersten Nachdenken über die Möglichkeiten, die sich dort auftun geht mir ein wenig das Herz auf ;-). So könnte man interessante Making Of und Alltagseinblicke liefern und Abends bspw. ein fertiges Bild auf Instagram dazu veröffentlichen.

Eins ist sicher: Das wird noch spannend und wir freuen uns mit dabei zu sein 🙂

In Diesem Video zeigen wir euch noch kurz wie dann ganze funktioniert:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen